Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

OK Learn more

I understand

Cookies

Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

Chrome: Klicken Sie oben neben der Adresszeile auf das Schloss (bei SSL-zertifizierten Seiten) bzw. das Informations-Symbol (i). Wählen Sie [Zahl] werden verwendet.

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Webadresse auf das Symbol. Folgen Sie dem Klickfeld nach rechts und wählen Sie „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung befindet sich unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Wählen Sie hinter dem Zahnrad-Symbol die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Verwaltungsoptionen für Cookies.

Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen.

Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter

https://eu-datenschutz.org/

veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet. 

 

Altpapiersammlungen 2018

Vereinssammlung des Altpapiers vs. Blaue Papiertonne

 

Nicht wenige Stimmen in der Karlsruher Presse und in vielen Leserbriefen und Diskussionen behaupteten, die Stadt Karlsruhe wolle und werde die Altpapiersammlung der Vereine „zerstören“.

Das tut sie nicht! Zwar ist die Blaue Tonne (egal ob kommerziell oder kommunal) definitiv keine schlaue Tonne, aber geschadet wird den sammelnden Gruppen durch die Bürgerinnen und Bürger, die diese Tonnen nehmen!

Die Papiertonne wurde in Karlsruhe eingeführt, weil die Verwaltung dies als gesetzlich vorgeschrieben betrachtet und tatsächlich kann man das Kreislaufwirtschaftsgesetz dahingehend auslegen.

Doch es gab von Anfang das Angebot des Amts für Abfallwirtschaft, sich von der Papiertonne befreien zu lassen. Wer dies beantragt, bekommt keine blaue Tonne.

Möglich war dies schriftlich, telefonisch und online – ausreichend Mittel und Wege gab es. Wenn ich jedoch durch Rintheim und die Oststadt fahre, sehe ich bedauerlicherweise viele (viel zu viele) blaue Tonnen.

Wenn diese rege genutzt werden, bereitet es den sammelnden Gruppen erheblich Probleme. Wie sich die Mengen der verschiedenen Entsorgungswege entwickeln werden, lässt sich nicht vorhersagen – das haben allein die Bewohner/-innen in der Hand.

Daher unsere Bitte (vielleicht auch unser Tipp): Nutzen Sie die blaue Tonne für Verpackungen, Pizzakartons und Kartonagen und sammeln Sie Zeitungen und Zeitschriften für uns.

Oder: Bestellen Sie die blaue Tonne ab! Dies können Sie unter der Karlsruher Behördennummer 115 tun.

 

Wenn so möglichst viel Papier in die Sammlung der Vereine gegeben wird, haben diese die notwendigen Einnahmen für ihre eigene Jugendarbeit.

 

Hier die Übersicht der Sammeltermine 2018:

 

17. Februar 2018, 9 Uhr: TSV Rintheim

24. März 2018, 9 Uhr: St. Martin

19. Mai  2018, 9 Uhr: TSV Rintheim

30. Juni 2018, 9 Uhr: RCC

4. August 2018, 12 Uhr: TSV Rintheim

29. September 2018, 9 Uhr: RCC

10. November 2018, 9 Uhr: TSV Rintheim

29. Dezember 2018, 9 Uhr: St. Martin